13.11.2019
Die Freien Wähler starten mit 70 hervorragnden Kandidat(inn)en in die Kreistagswahl 2020 - 10+X Mandate +Landrätin

Hans Friedl, MdL und Kreisvorsitzender, hat in seiner Ansprache dargelegt, dass man den Schwung und die Erfolge der Landtagsfraktion der Freien Wähler für die bevorstehende Kommunalwahl am 15.03.2020 mitnehmen und die Anzahl der Mandate im Kreistag von 8 auf 10 + X erhöhen und darüber hinaus mit der Kandidatin Sandra Meissner die neue Landrätin stellen will. 7 der derzeitigen Mandatsträger stellen sich wieder zur Wahl am 15. März 2020.

MdL Hans Friedl verwies auf die Erfolge der FW im Bayerischen Landtag wie die Abschaffung der StrABS (hier war Friedl der Motor und Hauptinitiator), der Abschaffung der Studiengebühren und Rückkehr zum G9.

Zudem wies Friedl auf aktuelle Anträge und Initiativen der FW im Landtag hin: beim barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe an der S4 auf viergleisigen Ausbau achten, schnellere Baugenehmigungsverfahren, Dachgeschossausbau verfahrensfrei stellen um günstig Wohnraum zu schaffen, Antrag ans Umweltministerium zur Behebung der Saatkrähenproblematik. Auch Abbiegeunfälle gilt es zu vermeiden. Deshalb Antrag an die Staatsregierung zur Unterstützung der Kommunen, denn die EU-Pflicht für Neufahrzeuge greift erst 2024. Jeder Unfall ist 1 Unfall zu viel! Meist Personenschäden bei den schwächsten Verkehrsteilnehmern, den Fußgängern und Radfahrern mit verhehrenden Folgen.

Landratskandidatin Sandra Meissner, derzeitige 1. Bürgermeisterin in Kottgeisering, führte in ihrer sympathischen Art aus, dass sie wie Landtagsabgeordneter Friedl vorrangig für den 4gleisigen Ausbau der S4, Verbesserung der ÖNPV, eine erfolgreiche Konversion des Fliegerhorstes, Energiewandel und eine zukunftsorientierte Verbindung von Arbeit und Wohnen einsetzen will.

Dr. Michael Schanderl, 1. Bürgermeister aus Emmering, stellte als Wahlleiter die Vorschläge des Vorstands vor. Anschließend konnten sich alle 70 Kandidatinnen und Kandidaten und die Ersatzkandidat(Inn)en  den Mitgliedern und Gästen vorstellen.

Alle für ein Wahlergebnis  10+X + Landrätin!

Lediglich ein Listenplatz wurde vorab abgeändert, ansonsten wurde die Liste mit großer Mehrheit en bloc angenommen.

Hans Friedl freute sich, dass die von der erweiterten Vorstandschaft erarbeiteten Vorschläge so großen Anklang fand.

Die Liste führt die Landratskandidatin Sandra Meissner an, auf Platz 2 folgt der Kreisvorsitzende und MdL Hans Friedl, gefolgt von der Pucheimer Bürgermeisterkandidatin Dr. Gudrun Horn. Auf Platz 4 bis 10 des Spitzenfeldes folgen Dr. Michael Schanderl (Emmering), Gottfried Obermair (Maisach), Josef Heckl (Mammendorf), Fee Huber (Olching), Rudi Keckeis (Moorenweis), Bernd Heilmeier (Eichenau) und Dr. Stefan Weinberger (Fürstenfeldbruck).

Ohne Gendering:
Männer, Frauen, Landratskandidatin, Mandatsträger, Bürgermeister und Bürgermeisterkandidaten, Arbeiter und Angestellte, Unternehmer, Akademiker, Landwirte, Kreisobmann und Kreisbäuerin des Bauernverbandes, Handwerker, Freiberufler, Architekten, Rechtsanwälte, Beamte _ ALLE wollen zu einem hervorragenden Wahlergebnis beitragen!

Die weitere Liste ist mit vielen bekannten Namen aus allen Kreisgemeinden gefüllt, Liste links anklickbar.